Neumünster

Thomas Manhart, Präsidenten Kirchenkreiskommission Zürich sieben acht

Im Februar 2020 wird Pfarrer Leo Suter in den Ruhestand treten. Zu diesem geplanten Rücktritt sind zwei weitere hinzugekommen: Pfarrer Res Peter ist als Kirchenpfleger der Kirchengemeinde Zürich gewählt worden und muss deshalb seine Stelle als Pfarrer aufgeben, da diese beiden Ämter unvereinbar sind. Pfarrerin Tania Oldenhage schliesslich ist als Studienleiterin im Forum für Zeitfragen der Evang.-ref. Kirche Basel-Stadt gewählt worden und wird dieses Amt per April 2020 übernehmen. Damit verlieren wir innert kurzer Zeit drei hervorragende Pfarrpersonen. Das stellt uns vor grosse Herausforderungen, zumal Pfarrer Christoph Strebel seit längerem krank ist und nur in kleinen Schritten wieder ins Pfarramt zurückkehren kann.

Mit Beschluss vom 2. November 2019 hat die Kirchenpflege Pfarrerin Heidrun Suter, Pfarrer Christoph Strebel und Pfarrerin Stefanie Porš bereits als in stiller Wahl für die neue Amtsdauer 2020-2024 gewählt erklärt. Damit haben wir glücklicherweise sehr gute und bewährte Pfarrpersonen, die zusammen mit geeigneten Stellvertretungen gewährleisten, dass das Kirchenleben in unserem Kreis weiterhin funktioniert

Die nötigen Schritte für die kommende Übergangszeit sind in die Wege geleitet. Der Pfarrkonvent wird zusammen mit der Kirchenkreiskommission sieben acht das Vorgehen für die notwendigen Pfarrvertretungen festlegen und beim Kirchenrat entsprechende Anträge stellen. Bekanntlich ist bereits eine Pfarrwahlkommission eingesetzt, deren Mandat nun auf die Suche von nicht weniger als drei Pfarrpersonen erweitert wird. Wir werden Gelegenheit haben, an der Kirchenkreisversammlung vom 6. Februar 2020 dieses Thema zu vertiefen und Fragen zu beantworten.

Die Kirchenkreiskommission ist trotz allem zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit dem Pfarrkonvent, allen Mitarbeitenden und Gemeindemitgliedern diese schwierige Situation bewältigen werden.